Die richtige Zielgruppe finden: 3 Tipps, mit der Du die perfekte Zielgruppe definieren kannst!

3 Tipps mit der Du die perfekte Zielgruppe definieren kannst

Egal ob Online- oder Offlinebusiness, wenn Du deine Zielgruppe nicht perfekt kennst, kannst Du auch keinen Erfolg mit Deinem Angebot haben.

Dennoch tun sich einige sehr schwer die perfekte Zielgruppe für sich zu finden. Und das kommt Dich oft teuer zu stehen. Denn wahrscheinlich hast Du eine Website, Flyer, Visitenkarten, Blogartikel, eine FB Seite oder gibst immer wieder viel Geld für Facebook oder Googlewerbung aus.… und das alles ohne den erwünschten Erfolg.

Dann liegt es daran, dass Du deine Zielgruppe noch nicht perfekt ansprichst. Und das kannst Du nur erreichen, wenn Du sie perfekt kennst. Wenn Du weißt was sie mag, wie sie kommuniziert, wo sie sich beweg und welches Problem sie hat.

Doch wie schaffst Du es die Zielgruppe zu definieren, die auch tatsächlich genau DEIN Angebot braucht?

Hier sind 3 Tipps wie Du die richtige Zielgruppe findest:

Zielgruppe finden Tipps1: Finde deine Nische

Eine Nische ist ein Teil des Marktes auf dem Du dich bewegst. Nehmen wir mal an, Du bist DienstleisterIn, BeraterIn oder Coach. Dann sind wir uns ja einig, dass dieser Markt riesig ist. Von Ernährungscoaches, Finanzberatern oder Websiteentwicklern haben wir da einen enorm großen Topf voller verschiedener Kundenprobleme und verschiedenen Lösungen. Wenn Du diesen Markt anvisierst, dann ist es so als würdest Du sagen: „Ich helfe allen die irgendein Problem haben eine Lösung zu finden!“

Und das kann einfach nicht funktionieren.

Teile also den Markt auf dem Du dich positionieren möchtest weiter ein. Frag Dich welchen Menschen dein Angebot eine Lösung bieten kann, z.B. Freiberuflern, Müttern, ManagerInnen oder ähnliches.

Und dann steige sogar noch tiefer ein:

Um dich wirklich als 1A-Adresse zu positionieren ist es von großem Vorteil deine Zielgruppe so spitz wie möglich zu definieren.

Beispielsweise könntest Du, wenn wir beim Beispiel der Mütter als Zielgruppe bleiben:  Mütter mit kleinen Kindern ansprechen, oder Mütter mit Jugendlichen ansprechen.

Zielgruppe Finden Tipp 2: Fokus auf ein Problem

Die wirklich perfekte Zielgruppe findest Du nur, wenn es Dir möglich ist für ein Hauptproblem eine Optimale Lösung anzubieten. Deshalb ist es auch so überaus wichtig, dass Du deine Zielgruppe gut kennst.

Frag Dich also unbedingt: Welches eine Problem lässt sie zur Zeit nicht in Ruhe?

Hier geht es darum, dass Du das Hauptproblem deiner Zielgruppe definierst. Welche Schmerzpunkte haben sie zur Zeit? Wie würden sie es formulieren? Womit tun sie sich gerade schwer und vor allem was wünschen sie sich gerade als Lösung? Was könnte ihnen das Leben leichter machen?

Zielgruppe finden Tipp 3: Fokus auf den Mehrwert

Deine Zielgruppe kauft übrigens NIE nur ein Angeobt. Sie kaufen keinen Kurs, kein Coaching und keine Dienstleistung.

Ich weiß das klingt jetzt sehr irritierend, oder? Doch überlege mal selbst was Du für Angebote in letzter Zeit genutzt hast. Du wirst auch an Dir bemerken, dass es dir letztendlich nicht um das Produkt oder das Angebot ging, sondern vielmehr um die Transformation bzw. den Mehrwert den dir das gebracht hat. Wenn Du das verstanden hast, dann wirst Du auch verstehen weshalb es keinen Sinn macht eine Stunde Beratungsleistung zu verkaufen. Denn das klingt nicht wirklich attraktiv und es klingt nicht so als wäre es irgendetwas wert. Vielmehr wird eine Zielgruppe sich einen Idealzustand wünschen und dahinter steckt ein riesiges WARUM! Jemand der bei Dir ein Produkt oder eine Dienstleistung kauft, hat in seiner Vorstellung bereits eine Idee welchen Mehrwert es bringt. Beispielsweise würde eine Ernährungsberatung vielleicht nicht wegen der Beratung gebucht, sondern weil deine Zielgruppe sich wünscht gesünder zu leben, abzunehmen und sich fitter und lebendiger zu fühlen. Und genau das kaufen Kunden oder Klienten! Genau diese transformation. Das ist der Mehrwert, den es gilt für Dein Angebot und deine Zielgruppe zu formulieren.

Ich bin gespannt wie Du diese Tipps umsetzen wirst, denn sie werden Dich in die richtige Richtung lenken und dir helfen die perfekte Zielgruppe zu definieren. Damit Du den Erfolg bekommst den den Du verdienst.

Zielgruppe definieren: Wenn es hakt….

Wenn Du dennoch nicht glasklar vor Augen hast, welche Zielgruppe für Dich die richtige ist, dann buch doch ein kostenloses Erstgespräch mit mir und ich erkläre Dir wie Du die wichtigste Basis für Dein Business schaffst: Deine perfekte Zielgruppe zu definieren!

Gratis-Beratung
Über mich

Ekram Bsiri (Office-Coach)

Facebook Twitter Google+

Ekram Bsiri unterstützt mit Ihrer Glücksstrategie Menschen darin herauszufinden wie sie sich selbst glücklich und zufrieden machen können, damit sie ein erfülltes, glückliches und sinnvolles Leben führen können, ohne weiterhin orientierungslos auf der Suche zu sein. In speziellen Weiterbildungsangeboten & Coachings zu psychologischen Themen widmet sie ihre Arbeit der wissenschaftlich fundierten Psychologie, mit der Vision: Verlässliches & Kreatives zu verbinden. Was sie mag: Freiheit, Struktur, E-learning, neue Wege, Kreativität, Humor Was sie nicht mag: Struktur :-) , Lieblosigkeit, süßen Kaffee

Die richtige Zielgruppe finden: 3 Tipps, mit der Du die perfekte Zielgruppe definieren kannst! was last modified: Mai 9th, 2019 by Ekram Bsiri (Office-Coach)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.